Eastern Boundary Quartet

Montag, den 18. April 2016, 20.00 Uhr
DAI Heidelberg, Sofienstr. 12 (nahe Bismarckplatz) (Google Maps)

Eastern Boundary Quartet

 

Eintritt: Normal 13 € | Ermässigt 11 € | Tickets bestellen

 

Mihály Borbély – Saxophone
Michael Stevens – Piano
Joe Fonda – Kontrabass
Balázs Bágyi – Schlagzeug

 

Das Eastern Boundary Quartet – ein internationales Zusammenspiel: Der ungarische Schlagzeuger Balazs Bagyi und der Saxophinist Mihaly Borbely – zwei Säulen der ungarischen Jazz-Szene, treffen auf den Kern der New Yorker Fonda-Stevens Group – Joe Fonda am Bass und Michael Jefry Stevens am Klavier. In 2007 treten sie das erste Mal gemeinsam in Europa auf und in 2009 folgen Tourneen durch die USA und Osteuropa. Ihr neuestes gemeinsames Album “Icicles” erschien 2011 auf Konnex Records.

 

Die Band kombiniert ungarische Volksmelodien mit Elementen des Jazz und erfindet so einen neuen, zeitgenössischen Sound. Das Eastern Boundary Quartet verbindet amerikanischen New Jazz und Ethno-Musik aus Ungarn. Zwei Welten treffen aufeinander und zeigen, dass der Musik keine Grenzen gesetzt sind.

 

Links

MihályBorbély   www.mihalyborbely.hu
Michael Stevens   michaeljefrystevens.com
Joe Fonda   joefonda.com
Balázs Bágyi   www.balazsbagyi.com/index.php/en

 

Kommentare sind geschlossen.

  • Auf dem Laufenden bleiben
  • Melden Sie sich bei unserem Newsletter an